Als Favorit hinzufügen   Drucken
 

Die wichtigsten Ergebnisse der Gemeinderatssitzung vom 18.04.2018, 18:00 Uhr

Dalberg, den 27.03.2018

Die wichtigsten Ergebnisse der Gemeinderatssitzung vom 18.04.2018

 

Der Gemeinderat beschloss die Anschaffung einer mobilen Beschallungsanlage. Diese Anlage soll bei Veranstaltungen innerhalb der Gemeinde genutzt werden. Die Anlage kann bequem 200 Personen mit Musik beschallen. Sie zeichnet sich daneben durch eine sehr gute Sprachverständlichkeit aus. Die Einstellungen der Anlage können drahtlos per Ipad gesteuert werden. Da die „Freunde der Feuerwehr Dalberg“ 1.500,-€ beisteuerten und der „Backesverein Dalberg“ den Erlös aus der Kappensitzung in Höhe von 545,80 € spendete, muss die Gemeinde nur noch die Restkosten von etwa 400,-€ investieren.

Die Firma innogy wird in der Gemeinde Dalberg einen Bücherschrank aufstellen. Dieser wird auf dem alten Schulhof, gleich neben der Bushaltestelle, seinen Platz finden. Der Gemeinderat stimmte dem Kooperationsvertrag und der Spende zu. Wenn der Bücherschrank steht wird er im Rahmen einer kleinen Feier eingeweiht.

Der Backesverein spendete aus den Einnahmen des „Dorfstammtisches“ eine Sitzgarnitur im Wert von 1.374,95€. Die Sitzgarnitur steht jetzt auf dem alten Schulhof. Da diese aus dem Kunststoffwerk am Flugplatz Hahn stammt, kann sie ganzjährig draußen stehen bleiben. Dies entlastet den Gemeindearbeiter. Nun kann man auch bei schönen Tagen im Winter draußen sitzen. Die Gemeinde schaffte zusätzlich noch eine dazu passende Lehnbank im Wert von 454,82€ an.

Der Gemeinderat stimmte der 4. Fortschreibung des einheitlichen Flächennutzungsplanes der Verbandsgemeinde Rüdesheim zu.

Bei der Sanierung der Dalburg ist noch eine Änderung bei der Beantragung der Fördermittel erforderlich. Hier laufen derzeit noch Abstimmungsgespräche.

Bei der Erneuerung des Mehlbachrohrs müssen noch Absprachen bezüglich der Finanzierung erfolgen, da die Bausumme den ursprünglich erwarteten Rahmen deutlich überschreitet.


Mit freundlichen Grüßen
Dirk Ballhorn
Ortsbürgermeister