Link verschicken   Drucken
 

Wanderwege

  • Nahehöhenweg

 

Der Nahehöhenweg hat eine Länge von ca. 108 km und startet in Neubrücke bei Birkenfeld. Er endet an der Mündung der Nahe in Bingen am Rhein. Bis Bad Sobernheim verläuft der Weg im Kontakt mit der Nahe. Dann macht der Weg einen Bogen durch die Ausläufer des Soonwaldes und spart den dicht besiedelten Unterlauf der Nahe aus.  Wanderwege 1.jpg

 

Auf dem  Streckenabschnitt Sobernheim – Spabrücken  (22,5km, ca. 5h Gehzeit) führt der Weg an Dalberg  und der Dalburg vorbei.

 

oder

 

 

 

 

  • Mosel-Nahe-Wanderweg

 

Der Mosel-Nahe-Wanderweg beginnt in Brodenbach. Er führt an Kastellaun und Simmern vorbei, bevor er  auf seinem weiteren Weg nach Bad Kreuznach auch Dalberg passiert. Insgesamt ist hierbei eine Strecke von ca. 85km zu bewältigen.Wanderwege 2.jpg

 

 

 

Wanderwege 3.jpg

 

 

 

 

 

  • Panoramaweg

 

Der Panoramaweg  führt um die beiden Gemeinden Spabrücken und Dalberg herum. 

^Karte Panoramaweg

Entweder man folgt diesem Weg ab dem Parkplatz am Spabrücker Sportplatz, oder aber  man beginnt an der Kirche in Dalberg, um so gleich nach etwa 600m  mit einem wundervollem Panorama einzusteigen und am Ende der Tour auf der beeindruckenden Dalburg eine letzte Rast zu machen, oder im Gasthaus St. Hubertus unterhalb der Burg einzukehren.

 

 

Höhenprofil Panoramaweg      

 

 

 

 

  • Europäischer Fernwanderweg E8

 

Der europäische Fernwanderweg E8 führt von  Irland bis in den Süden Bulgariens. Nachdem das sehenswerte  aber auch zum Teil laute Mittelrheintal verlassen wurde führt der Weg  durch den Binger Wald in ein ruhigeres Gefilde.  Wanderwege 6.jpg

 

Etwa 12km bevor Bad Kreuznach erreicht wird lädt die imposante Dalburg zu einer Rast bei Vogelgezwitscher ein.

 

 

Wanderwege 7.jpg

 

 

 

 

  • Tour des SWR4 Wanderspaß

 

 

Zu den Rittern auf die Dalburg - Von Gutenberg über Wallhausen und Dalberg nach Spabrücken
 
Los geht´s in Gutenberg durch das Gräfenbachtal zum Aussichtspunkt auf dem Johannisberg bei Wallhausen und weiter auf der Vitaltour  zum Ketzenberg mit wunderbarem Ausblick über das Naheland bis zur Pfalz mit  dem Donnersberg. Das nächste Ziel ist das imposante Felsmassiv  „Rabenfels“ aus Grünschiefer.Wanderwege 8.jpg


Zurück im Gräfenbachtal führt der Weg zur St. Leonhard Kapelle in Dalberg. Auf dem alten Burgweg geht es steil aufwärts zur Dalburg, dem ehemaligen Stammsitz der „Herren von Dalberg“.

 

Anschließend führt der Weg über die Höhe, mit Blick auf die Wallfahrtskirche, in Richtung Spabrücken. Von dort geht es über den Aschborner Hof zum Ziel.