Link verschicken   Drucken
 

Feuerwehr Dalberg

Vorschaubild

 

Die Feuerwehr Dalberg verfügt derzeit über 11 aktive Feuerwehrleute. Als Fahrzeug steht der Einheit ein TSF zur Verfügung, welches mit einer Truppbesatzung fahren kann. Die Einheit Dalberg hat im Jahr 2012 eine Pumpe der Firma Ziegler erhalten. Es handelt sich um eine Ultra Power. Daneben steht auch ein Generator zur Verfügung. Die Einheit Dalberg ist damit in der Lage (wie alle anderen Einheiten der VG-Rüdesheim auch)  im Falle eines Stromausfalles eine Anlaufstelle für alle Bürger zu bieten.

Die Jugendfeuerwehr wird gemeinsam mit der Einheit Hergenfeld organisiert, diese hat ihren Sitz in der Gemeinde Hergenfeld. Es handelt sich hierbei um die Jungendfeuerwehr Limbachtal.


Gemeinsam mit dieser und dem Förderverein Freunde der Feuerwehr Dalberg werden diverse Veranstaltungen in der Ortsgemeinde ausgerichtet.
 

Feuerwehr


Die Feuerwehr Dalberg trifft sich 1-2 mal im Monat um die Übungen zu leisten. Die Übungen finden immer am 2.Montag im Monat um 19:30 Uhr statt. Auch ist es mittlerweile unerlässlich zusammen mit der Stützpunktfeuerwehr (Wallhausen) Übungen durchzuführen, da es tagsüber immer schwerer wird die ehrenamtlichen Einsatzkräfte zu mobilisieren.

 

Bei  Infos oder fragen zur Feuerwehr können sie sich jederzeit per Email oder per Telefon an die Wehrführung (Christoph Krieg) wenden.

(Siehe hierzu folgenden Link)

 

Hier kommen Sie zur Feuerwehr Rüdesheim

 

 


Aktuelle Meldungen

Feuerwehrübung mit neuem Wassersauger

(24.07.2017)

Übung: Feuerwehr Dalberg weist Aktive in die Anwendung des neuen Wassersaugers ein

Der 30. Mai 2016 ist vielen Dalberger Bürgern und den Feuerwehrleuten der 240-Einwohnergemeinde am Gräfenbach noch in schlimmer Erinnerung. Seit dem Vorabend fielen innerhalb weniger Stunden über 70 Liter Regen pro Quadratmeter vom Himmel.

Die Wassermassen suchten sich ihren Weg durch das Gräfenbachtal, das in Dalberg aufgrund der Topographie sehr eng ist. Neben voll gelaufenen Kellern sorgte ein von der reißenden Flut weggerissener Anbau eines Hauses für Einsätze von Feuerwehr und THW.

Für Dalbergs Wehrführer Christoph Krieg war dieses Hochwasserereignis Grund genug, einen Wassersauger zu beschaffen. Mit Unterstützung des Feuerwehrfördervereins wurde ein Gerät der Firma Kärcher beschafft. Der Vorteil des Wassersaugers liegt in der gleichzeitigen Saug- und Pumpfunktion, mit der das aufgesaugte Wasser direkt abgepumpt wird.
Am vergangenen Montag erfolgte im Rahmen der monatlichen Ausbildung die Einweisung der Mannschaft in die Bedienung des hilfreichen Einsatzmittels.

[Übung]

Foto zu Meldung: Feuerwehrübung mit neuem Wassersauger